Bitte um Rückmeldung ×

Bitte um Rückmeldung

16.08.2018

ZVI-Sonderdruck: Insolvenzplan bei natürlichen Personen

In einer Sonderausgabe der Zeitschrift für Verbraucher und Privatinsolvenzrecht ZVI ist jetzt der Aufsatz „Insolvenzplan für natürliche Personen“ von Prof. Dr. Florian Stapper erschienen.

Abstract: Die Restschuldbefreiung durch gerichtliches Verfahrten dauert lange, ist unsicher und befreit nicht von allen Verbindlichkeiten. Insofern ist das Verfahren wenig effektiv. Der Insolvenzplan befreit natürliche Personen – auch bei laufendem Geschäftsbetrieb – schnell und wirkungsvoll von allen Verbindlichkeiten. Der Teufel steckt allerdings im Detail.

Fazit: Der Insolvenzplan befreit natürliche Personen schneller und effektiver als die gerichtliche Restschuldbefreiung von allen Verbindlichkeiten. Der Insolvenzplan muss dazu so vorbereitet werden, dass das Gericht keine Fehler findet und die Gläubiger dem Insolvenzplan in dem Erörterungs- und Abstimmungstermin mit möglichst breiter Mehrheit zustimmen.

 

Mehr

 

Autor

Stapper Jacobi Schädlich
Stapper Jacobi Schädlich