Bitte um Rückmeldung ×

Bitte um Rückmeldung

12.10.2018

Unternehmerische Lösung für Betontechnik Rothe GmbH geplant

Leipzig. Der Spezialbaudienstleister Betontechnik Rothe GmbH ist insolvent. Das Leipziger Amtsgericht hat Rechtsanwalt Prof. Dr. Florian Stapper zum Insolvenzverwalter bestellt. Bereits vor Insolvenzeröffnung hat Stapper den Betrieb als vorläufiger Insolvenzverwalter im Insolvenzantragsverfahren fortgeführt. Seit knapp einem viertel Jahrhundert stellt Betontechnik Rothe spezielle Industrieböden und Fahrbahnen her. Der sächsische Mittelständler ist dabei auf der ganzen Welt tätig und wickelt mit einer Vielzahl von Subunternehmern auch Großprojekte zuverlässig ab.

Das operative Geschäft wird vom Insolvenzverwalter aufrecht erhalten. Stapper hat mit seinem Team die Krisenursachen analysiert und erste Fehler behoben. So wurde das juristische Management der Gesellschaft neu strukturiert und Konzepte für einen optimierten Umgang mit ausstehenden Forderungen entwickelt. Ziel ist die Sanierung des Unternehmens und seine vollständige Entschuldung. Erste Erfolge gibt es bereits: Der Auftragsbestand konnte gesteigert werden.

Team:

Unternehmen:

  • Branche: Spezialbaudienstleister
  • Kategorie Umsatz: Mittelständisch (EUR 500.000,00 – EUR 2.500.000,00)

Autor

Prof. Dr. Florian Stapper
Prof. Dr. Florian Stapper