Bitte um Rückmeldung ×

Bitte um Rückmeldung

29.05.2015

BRANDT GmbH (AG Magdeburg, Az. 340 IN 241/15 (341))

Unternehmen: Quedlinburg/Sachsen-Anhalt, Spezialtürenhersteller (Schiebetüren) mit umfangreichem Maschinenpark, eigene Betriebsimmobilie (tlw. vermietet), 21 MitarbeiterInnen, Bilanzsumme: 1,1 Mio. €, Umsatz: 1,3 Mio. €

Eröffnung Insolvenzverfahren: 29.05.2015

(vorläufiger) Insolvenzverwalter: Dr. Christoph Alexander Jacobi

Sanierungsberater: hww Unternehmensberater GmbH (M & A-Prozess), Nicolas Knop, M.Sc. Business Administration and Economics

Verfahren: Betriebsfortführung/Restrukturierung im vorläufigen und im eröffneten Insolvenzverfahren, Verhandlungen mit einem Hauptkunden bzw. -lieferanten aus Holland mit Werken u. a. in Asien zur Übernahme des Unternehmens, Verhandlungen mit Sparkasse Hannover und nachrangiger Grundpfandgläubigerin bzgl. Immobilienverkauf im Kontext eines Asset Deals, Reduzierung des Geschäftsbetriebs auf profitablen Kernbereich ab Verfahrenseröffnung, weitere Verhandlungen mit mehreren Kaufinteressenten, Unternehmensverkauf

Sanierungserfolg: Betriebsfortführung durch den (vorläufigen) Insolvenzverwalter, 9 Monate profitable Betriebsfortführung im eröffneten Insolvenzverfahren, übertragende Sanierung durch Verkauf an eine holländische Gruppe mit 3 neu gegründeten Gesellschaften (2 holländische B. V.´s, 1 GmbH), Erhalt und Ausbau der Arbeitsplätze

Autor

Dr. Alexander Jacobi
Dr. Alexander Jacobi